Artisten
  
Beratung 062 961 74 73
Artisten

Team-Events. Schweizer Incentives und Adventure-Angebote für Gruppen.

Angebot 1 von 12

Berndeutsche Geschichten mitten aus dem Leben

Berndeutsche Geschichten mitten aus dem Leben
Berndeutsche Geschichten mitten aus dem Leben
Berndeutsche Geschichten mitten aus dem Leben
Berndeutsche Geschichten mitten aus dem Leben
Berndeutsche Geschichten mitten aus dem Leben
Berndeutsche Geschichten mitten aus dem Leben
Kennen Sie Buumes und Lüthy? Lassen Sie sich ihre Geschichten in Berndeutsch erzählen.

Geschichten von Berner Autoren

Manu Furrer tritt mit den besten Geschichten der beiden bekannten Berner Mundart Autoren Pedro Lenz und Guy Krneta auf. Er liebt den direkten, persönlichen Kontakt zum Publikum. Er ist mobil und kann überall, auf engstem Raum seine Zuhörerinnen und Zuhörer begeistern.


Buumes (Krneta)

Die witzige Geschichte von den netten Nachbarn, die nach dem Fest sitzen bleiben und sich im Wohnzimmer einrichten, hat Kultstatus erreicht.
«We mr ässe, ässe si mit. Meischtens ganz weni. Mir söuen is keni Umständ mache. Nächhär ir Nacht gö si hingere Chüeschrank.»


Lüthy (Krneta)

Die philosophische Geschichte des anderen Nachbars, der sich in seinem Alltag abhanden kommt und sich erst in der Wildnis wieder findet.
«De hetts mi äuä gar nie gäh, het r tänkt. Isch i Waud ynegloffe. Lüthy, nie ghört. Isch ihm guet gange drby.»


D Karin und dr Jean (Krneta)

Die amüsante Hochzeitsgeschichte erzählt, wie ganz überraschend anders ein Mann zu seiner Frau kommt.
«Dr Pfarrer het prediget. D Brutt het di ganz Zyt im Züüg umegluegt. I o. Wo ächt dä Jean blybt?»


Ad acta (Krneta)

Die morbide Kriminalgeschichte über eines der weltbesten Orchester und ihren neuen Dirigenten, der plötzlich misteriös verschwindet.
«Me heig ne gfrässe. Ke Stimm heig sech erhobe. Kes Wort. Ke Ton. U aschliessend heig me sech gschwore dicht z haute»


Afghan (Lenz)

Die kafkaeske Tiergeschichte: der wunderbare Traum als toller Hund kippt in einen Alptraum, als plötzlich die Fremdenpolizei an der Türe seiner Halter läutet.
«I has guet gha i däm Troum inne, äs sorgefreis Läbe imene hundefründleche Umfäud, gregleti Frässenszyte u ne aute Perserteppich ganz für mi elei... Aber ei Abe hetts glüte...»


Lotto (Lenz)

Wie immer am Freitag in der Znünipause herrscht totale Konzentration in der Baracke, denn jeder macht Kreuze auf seinem Lottozettel. Da hebt einer raketenmässig ab zu einem fantastischen Höheflug, was er machen wird wenn er die Millionen gewinnt.
«Champagner id Badwanne füue, aber de vom tüüre Champager, nid so biuige Katalanebrunz u zwe Tänzerinne lah cho, Ukrainerinne oder öppis eso u de Lachsbrötli frässe u kubanischi Stümpe roucke, auso Cigare wöu är säge»


Hösu (Lenz)

Ein amüsanter Rückblick in die Kindheit, zurück zu den eigenartigen und harten Gesetzen des Pausenplatzes, der bei den Zuhörern verschollen geglaubte Erinnerungen hervorkitzelt.
«Beid zäme scho ir Nünte, beid zäme d Cheffe vom Pouseplatz, hei mi aus Diener usgwäut gha. Läck doch mir wie bin i stouz gsi.»


Gschichteunggle (Lenz)

Die witzige Geschichte vom Märli-Erzähler, der trotz gutem Start im Kinderzelt auf Abwege gerät und mit seinen gesellschaftskritischen Kommentaren weit übers Zielpublikum hinausschiesst und schlussendlich nicht mehr zu halten ist.
«U d Ching si mir geng no fasziniert a de Lippe ghanget, aber i ha d Stimm verlore, i ha nume no gschluchzet, i bi zämebroche a mim Tischli, d Eutere hei ihri Ching diskret bir Hang gno u us däm Märlizäut usegfüert»


Die Autoren

Guy Krneta, geboren 1964 in Bern, lebt als freier Autor in Basel. Krneta schrieb zahlreiche Theaterstücke, für die er verschiedene Preise erhielt, u.a. den renommierten Weltipreis für das Drama 2003.
Pedro Lenz, geboren 1965, Berufslehre als Maurer, später Eidg. Matura und einige Semester Spanische Literatur an der Uni Bern. Lenz ist Dichter, Schriftsteller sowie Kolumnist bei der Berner Tageszeitung «Der Bund». Als Performer hat Lenz Poetry-Slams in verschiedenen Schweizer Städten und in Deutschland gewonnen. Als Autor erhielt er 1994 den Literaturpreis «Arbeit und Alltag» der sabz.




Kosten [CHF]

«Buumes» 500.00  pauschal
«Lüthy» 300.00  pauschal
«D Karin u dr Jean» 400.00  pauschal
«Ad acta» 300.00  pauschal
«Afghan» 350.00  pauschal
«Lotto» 500.00  pauschal
«Hösu» 350.00  pauschal
«Gschichteunggle» 500.00  pauschal
Mehrere Geschichten
pro Anlass auf Anfrage

In den Preisen inbegriffen

-   Auftritt und Gage
-   Benötigte Requisiten
-   Anfahrtskosten Region Bern

Nicht inbegriffen

-   Reisespesen ausserhalb Region Bern

Besetzung

1 Geschichtenerzähler


Publikumsgrösse

5 bis 300 Personen

Platzbedarf

Mindestens 1 Quadratmeter

Einsatzgebiet

Ganze Schweiz


Benötigte Infrastruktur

Falls erforderlich: 2 kleine Scheinwerfer als Lichtquellen


Sprachen

berndeutsch



Stimmen unserer Kunden zu diesem Angebot

Alice Zwyssig, Camping Faulenseebad

09.10.2018

Vielen Dank es war ein gelungener Auftritt.


Urs Lützelschwab, Alb. Wahlen AG

14.12.2015

Die Geschichten waren ein voller Erfolg! Sie kamen beim Publikum sehr gut an und waren hervorragend vorgetragen!


Anne Marie Kräutli, Manu Furrer

14.12.2009

Wunderbar erzählte berndeutsche Geschichten - unsere Gäste und wir haben Manus Erzählungen sehr genossen. die Rückmeldungen waren durchwegs positiv, auch «Nicht-Berndeutsch-Muttersprachige» haben die Geschichten verstanden. Und übrig gebliegen ist auch nur «Frou Buume», die uns aber schon am Sonntag wieder verlassen hat.
Danke, Manu, für deinen engagierten, feinen, stimmigen Auftritt bei uns.


Brigitte Reber, Geburtstagsfest

30.11.2008

Herr Furrer`s Geschichten sind einfach ein riesen Erlebnis. Alle meine Geburtstagsgäste waren begeistert. Auch als Erwachsener lässt man sich gerne noch Geschichten erzählen und als Unterhaltung an einem Fest ist es was besonderes. Ich kann es nur weiter empfehlen und danke Manu Furrer nochmals für die amüsanten und überrachenden Momente.


Monica Voldan, Hochzeitsfeier

24.06.2008

Die Geschichten von Manu waren wirklich toll erzählt. Wir fuhren in einem alten Eisenbahnsalonwagen und haben extra einen Halt für seine Geschichten eingeschaltet. Die Atmosphäre war natürlich auch dementsprechend. Gespannt haben alle zugehört und die Feedbacks der Gäste und des Brautpaares waren durchwegs positiv.
Es war eine von mir arrangierte, unerwartete Überraschung und einmal etwas anderes als Komiker-Gäste oder Kellner. Die Geschichten waren heiter, ironisch und mit unerwartetem Ausgang und wir haben herzlich lachen können.


Walter Brändle, Windhundrennverein Kleindöttingen

27.11.2007

Manu Furrer war sensationell! Seine Geschichten und seine Erzählweise kamen bei allen Gästen sehr gut an.
kurz: sehr sympathischer Künstler, Geschichten packend und klar verständlich erzählt





0 Angebot vorgemerkt
Offerten anfordern | Liste versenden | Liste löschen
© Outdoor Dreams GmbH | Hohengasse 19 | 3400 Burgdorf | 062 961 74 73 | office@team-events.ch
Besuchen Sie uns auf team-events.ch | artisten.ch | seminarlocations.ch
Team Events